dein browser unterstützt keine FLASH animationen!? bitte updaten..
Start > Künstler > Partybands > Rockustix


Locker von Woodstock bis an den Louenesee!
Gitarren, Mandoline, Harp, Bass und Drums bilden den instrumentalen Teppich, worauf sich die meist mehrstimmigen Gesangsparts ausbreiten.
Selbstverständlich bietet dieser Teppich auch die Plattform für ruhigere Klänge. Balladen aus eigener Feder, wie z.B. «Louenesee», oder aus meiner Zeit mit Polo’s Schmetterding «Telefonschatz» und «Stell mi uf». Auch Songs von Ry Cooder, Dr. Hook, Charly Daniels, Jackson Brown und vielen anderen erlesenen Künstlern, geben diesem «Magic Carpet» den Drive.
1995 hob ich die erste Version dieses musikalischen Projekts, damals unter dem Namen «Müller–LL–Karma», mit Rolf LL Lüthi und Mike Morris am Cajon, aus der Taufe. Die Idee war: Mit minimalem Aufwand den maximalen Musikgenuss zu erzeugen. Akustisch – ohne Strom, ohne Netz und doppelten Boden.
Das waren kreative und inspirierte Zeiten, mit vielen Ideen, tollen Slidegitarren von LL Lüthi, z.T. mit französischen Texten, viel Gesang und offen gestimmten Gitarren. So begann die Idee Wurzeln zu schlagen. Im 2000 habe ich mich mit Thomas Küffer, meinem langjährigen musikalischen Weggefährten zusammengesetzt, und die weiteren musikalischen Möglichkeiten ausgelotet. Wir haben gewerkelt, gepröbelt, gesungen und dazu natürlich immer kräftig Gitarre gespielt. So wurde uns quasi spielerisch klar, welchen Weg wir gehen wollten.
Mit Steve Grant aus Liverpool, dem gefragten Drummer von u.a. Supercharge, Chris Farlowe oder Henry Dès, der heute mit seiner Familie in Neuchâtel wohnt, bekam die Band mehr Struktur. Steve brachte nebst seiner tollen Stimme, auch seinen Musikerfreund Mimmo Pisino, den begnadeten Bassisten – das Original aus Italien mit, der ebenfalls in Neuchâtel zuhause ist.
Mit diesen Profis ist es grossartig, mit Herz und Laune zusammen spielen zu dürfen. Das fühlt man in der Musik, sowohl live, als auch auf der neuen CD.
In der Folge haben wir uns auf den gemeinsamen Namen «RockustiX» geeinigt und spielen nun seit ca. vier Jahren in lockerer Regelmässigkeit an allerlei mehr oder weniger noblen Anlässen auf.
Jetzt scheint uns die Zeit reif: Wir produzieren die erste CD mit den beliebtesten Titeln aus unseren Konzerten. Louenesee wird in einer Version mit Harp und Accordeon zu hören sein.
Schöre Müller

Besetzung: Quartett
George "Schöre" Müller, Gitarren, Vox
Thomas Küffer, Gitarren
Mimmo Pisino, Bass, Vox
Steve Grant, drums
Spieldauer: 1 x 90 Min. oder 2 x 45-60 Min.
Beschallungsanlage/Licht: nach Absprache
Entertainment/Gesang: Mundart / English, Français, Mundart
Hotelübernachtungen: je nach Distanz, nach Absprache
ROPA Kommentar: Die vielseitige Truppe versteht es von der Stubete bis hin zur grossen Festivalbühne, jung gebliebenes und junges Publikum zu begeistern!